• Circus Pikard
  • Circus Pikard
  • Circus Pikard
  • Circus Pikard
  • Circus Pikard
  • Circus Pikard
  • Circus Pikard
  • Circus Pikard
  • Circus Pikard
  • Circus Pikard
  • Circus Pikard
  • Circus Pikard
  • Circus Pikard
  • Circus Pikard
Schwere Zeiten....
Es fällt mir nicht leicht, Ihnen folgendes mitzuteilen - aber wenn man eine Internetseite betreibt, in der man "News" ankündigen will, muss man auch traurige Nachrichten übermitteln können. Am 23.10.2004 ist mein Gatte Ernö Schneller, mit dem ich über 35 Jahre verheiratet und seit 1965 zusammen war, plötzlich und unerwartet - nicht an seiner Krankheit, die er schon besiegt hatte - gestorben. Für mich und seine vier Kinder ein furchtbarer Schicksalsschlag, der uns völlig unvorbereitet traf. Es geschah während unseres Gastspiels in Krems, wir sagten dann die restlichen drei Vorstellungen ab und wir überlegten auch, ob wir nicht auch die restlichen Gastspiele dieser Saison absagen sollten, haben uns aber entschlossen, die Saison wie geplant zu beenden, da wir wussten, dass Herr Direktor Ernö Schneller es so gewollt hätte. Dies war für uns alle eine schwere Prüfung; in dieser Zeit bekamen wir aber viel Zuspruch und tröstende Worte von unserem Publikum, es hat uns geholfen, die letzten Vorstellungen so zu bringen, wie es unsere Besucher von uns gewohnt sind. Am 17.11.2004 verabschiedeten wir uns von unserem Gatten, Vater und Großvater Ernö Schneller in Pulkau, NÖ. Auf diesem Weg möchte ich auch all jenen danken, die Herrn Dir. Ernö Schneller auf seinem letzten Weg begleitet haben und/oder Ihre Anteilnahme mit letzten Grüßen bekundeten. Folgendes Zitat von Albert Schweitzer sagt mehr als viele Worte: "Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen der Mitmenschen." Ernö Schneller hat mit seinem "Circus Pikard" vielen Menschen frohe Stunden bereitet, darauf war er immer stolz und er konnte sich seinen Lebenstraum verwirklichen. Das gelingt nicht jedem Sterblichen. Wir werden versuchen, den "Circus Pikard" weiter zu führen, Fröhlichkeit und gute Laune zu vermitteln, Kinder zum Staunen und Lachen zu bringen, Groß und Klein für ein paar Stunden den Alltag vergessen zu lassen. Darauf bereiten wir uns jetzt im Winterquartier vor. Die nächste Saison werden wir wieder im März beginnen und wir werden dies rechtzeitig auf unserer Seite bekanntgeben. Wir wünschen allen Besuchern dieser Seite ein frohes und friedliches Weihnachtsfest und alles Gute für das Neue Jahr. Elisabeth Schneller und Familie.
 
Wir danken unseren Sponsoren für die freundliche Unterstützung
http://www.noen.at noe.orf.at/radio http://www.wntv.at